Katholische Pfarrgemeinde  Dom zum Heiligen Kreuz

Nordhausen

Geistliches Wort


Im Dom liegt das Totenbuch unserer Pfarrei aus. Für jeden Tag des Jahres kann man nachlesen, wer aus unserer Gemeinde in welchem Jahr verstorben ist. Es sind Namen und die Lebensdaten zu lesen sowie der Geburts- und Sterbeort. Diese Form des Totengedenkens gefällt mir sehr gut. Wenn ich morgens die entsprechende Tagesseite aufschlage, stelle ich mir vor, wer sich hinter den einzelnen Namen verbirgt. Es ist gut, dass auf diese Weise niemand vergessen wird. Das Totenbuch sollte eine Einladung sein, für die Verstorbenen zu beten. Christliche Erinnerung heißt immer auch, mit den Menschen über den Tod hinaus im Gebet verbunden zu bleiben.

Am 02. November begehen wir den Allerseelentag. Abt Odilo von Cluny führte diesen Gedenktag im Jahre 998 für seine Klöster ein, welcher sich später in der ganzen römischen Kirche ausbreitete. Bis in unsere Zeit ist dieser Tag fester Bestandteil des kirchlichen Lebens. Dahinter steht die Erfahrung, dass die christliche Osterbotschaft Hoffnung und Zuversicht in Zeiten der Trauer zu schenken vermag. Ein sichtbares Zeichen dieser Hoffnung sind die Kerzen, die wir zu Allerseelen auf den Gräbern unserer Lieben entzünden. In diesem Zusammenhang wird gern vom Buch des Lebens gesprochen, in das Gott unsere Toten einschreibt. Gott hat jeden von uns im Blick. Daran halte ich mich fest. Das Totenbuch unseres Domes ist daher für mich mehr als ein Erinnerungsbuch. Es ist für mich ein schönes Bild für das Buch des Lebens bei Gott.

Ich lade Sie herzlich am Allerseelentag (Samstag, 02.11.) um 09:00 Uhr zum Allerseelenamt in den Dom und am Sonntag (03.11.) um 15:00 Uhr zur Allerseelenfeier auf den Hauptfriedhof ein. Im Domboten finden Sie zudem alle Orte und Zeiten für die Gräbersegnungen in diesem Jahr.

Ich wünsche Ihnen Gottes Segen.

Ihr Pfarrer Steffen Riechelmann

Ausgelöscht?

Aufgelöste Gräber,
verschwundene Namen,
entzogen der Erinnerung.

Sind sie ausgelöscht?

DU hast sie alle
in deine Hand geschrieben
.

Katharina Wagner, www.pfarrbriefservice.de

E-Mail
Anruf
Karte
Infos