Katholische Pfarrgemeinde  Dom zum Heiligen Kreuz

Nordhausen

Ansichten - Das Chorgestühl


Ausdrucksstark wirkt das an den beiden Seitenwänden des Chorraumes aufgestellte Chorgestühl.

Der uns unbekannte Künstler schuf um 1370 bis 1400 eines der wenigen in Thüringen erhalten gebliebenen Eichenholzgestühle.

Die bewundernswerten ausdrucksvollen figürlichen Darstellungen weisen auf eine von Böhmen her beein-flusste Stilentwicklung hin und sind im Zusammenhang mit der Erfurter Plastik des 14.Jh. zu sehen.

An den vorderen Pultwangen liegen alttestamentliche Motive im Blickpunkt des Betrachters: Jonas im Bauch des Fisches (links unten) oder auch Isaak mit dem Op-ferholz an Abrahams Hand.

An der rechten hohen Wange ist ein König dargestellt (Heinrich I. oder Friedrich II. als Begründer des Dom-herrenstiftes).


Hier im Bild:
Darstellung des auferstandenen Christus;
Detail der rechten Pultwange des Chorgestühls










Zurück zur Übersicht    hier

Foto: Unbekant

E-Mail
Anruf
Karte
Infos