Katholische Pfarrgemeinde  Dom zum Heiligen Kreuz

Nordhausen

Ansichten - Das Mittelschiffgewölbe


Das Mitteschiff zeigt ein Gewölbe, wel-ches auf acht mit gotischem Laubwerk gekrönten achteckigen Pfeilern ruht, die vermutlich ursprünglich nur zum Tragen einer flachen Holzdecke bzw. einfacher Gurt- und Kreuzrippen bestimmt waren.

Erst aus dem Jahr 1522 liegen erste Ab-rechnungen vom Steinmetzmeister Va-lentin und Maurermeister Ziegler aus Worbis vor, die darauf schließen lassen, dass die Rippenwerke der Seitenschiffe (Netzgewölbe) bzw. das Rippenwerk des Hauptschiffes (Sterngewölbe) in dieser Zeit entstanden sind.

Im Gegensatz zu den Schlusssteinen  der Seitenschiffe (Wappenschilde)  sind die Schlusssteine des Hauptgewölbes in der Form von Laubrosetten ausgeführt.



Zurück zur Übersicht    hier

Foto: F.-Ulrich Börner

E-Mail
Anruf
Karte
Infos